SPORTPHYSIOTHERAPIE - MEDIZINISCHE TRAININGSTHERAPIE

FUNCTIONAL TRAINING | REHABILITATION | ATHLETIKTRAINING | KLEINGRUPPENTRAINING

Ob Fußballspieler, Handballer, Reiter, Läufer, Triathlet oder jemand, der einfach seinen Fitnesszustand verbessern möchte. Jeder hat seine ganz bestimmte Motivation zu trainieren.

In der Sportphysiotherapie wird medizinisches Wissen über Anatomie, Physiologie, Biomechanik etc. der verschiedenen Gewebe des Bewegungsapparates (Muskel, Sehne, Bänder, Knorpel, Knochen, Nerven) mit den neuesten Erkenntnissen und Techniken der Trainingslehre und Sportwissenschaft zusammengebracht.

Die physiotherapeutische Betreuung von (Leistungs-)Sportlern durch Sportphysiotherapeuten hat zumeist zwei Schwerpunkte:

  • die Prävention von Verletzungen und Überlastungserscheinungen

  • die Rehabilitation von Verletzungen und Überlastungserscheinungen

Durch meine Fortbildung zum OSCoach und langjährige Erfahrungen mit Hobby- und Profisportlern bin ich spezialisiert in den Bereichen Functional Training, Prävention, Rehabilitation und Athletiktraining. Durch die optimale Kombination von Sportwissenschaft und Physiotherapie bin ich der richtige Partner für Ihren persönlichen Trainingserfolg.

 

Individuell für Sie und Ihre Sportart besprechen und gestalten wir Ihr Training und optimieren Ihre Leistungsfähigkeit.

 

ICH HELFE IHNEN BEI:

Steigerung der koordinativen Fähigkeiten

Optimierung der muskulären Stabilität

Behebung individueller Schwächen

Perfektionierung von Bewegungsabläufen

Stärkung von Mukelgruppen

Integration in Ihre Sportart(en)

Rehabilitation nach Verletzungen, Operationen oder Überbelastung

PERFORMANCE TRAINING

Mein Performance Training richtet sich an leistungsorientierte Sportler mit der Zielsetzung ihre athletischen Fähigkeiten zu steigern. Die Verbesserung von Kraft, Koordination, Schnelligkeit und die Aktivierung ungenutzter Energiereserven sind Aspekte, die eine Leistungssteigerung bewirken.

Grundlage ist auch hier ein ausführliches Screening mit sportartspezifischen Tests um mögliche Schwächen des Athleten aufzudecken und ihn durch korrigierende Übungen und ein angepasstes Athletiktraining in ein möglichst langes, verletzungsfreies Training zu führen.

FUNCTIONAL TRAINING - ATHLETIKTRAINING

Intentsiv.Effektiv.Funktional

Functional Training ist das Schlagwort der Sportszene. Im Vordergrund der Trainingsphilosophie stehen eine effektive Leistungssteigerung und ein verringertes Verletzungsrisiko für die Bereiche Training, Alltag und Wettkampf.

Es ist die All-in-One-Lösung für Ihre Fitness und Gesundheit – und zwar in jeder Sportart UND im Alltag zugleich! Das Grundprinzip: Bewegungen anstelle von Muskeln trainieren – und zwar mit stabilisierenden Übungen.

Functional Training setzt auf freie Übungen zur Stabilisierung, zum Kraftaufbau und zur Leistungssteigerung in anderen Sportarten und hilft Athleten also dabei, das Optimum aus Ihrer Sportart herauszuholen.

Nach einer Eingangsanalyse wird ein Therapie- und Trainingsprogramm für Sie erstellt.

FUNCTIONAL MOVEMENT SCREEN (FMS)

Der FUNCTIONAL MOVEMENT SCREEN (FMS) ist eine Testbatterie zur funktionellen Bewegungsanalyse. Er besteht aus sieben Einzeltests, die komplexe Bewegungsmuster testen und die Balance zwischen Beweglichkeit, muskulärem Gleichgewicht und Stabilität beurteilen.

 

Seine Vorteile: Er ist schnell und ohne viele Hilfsmittel durchzuführen, einfach zu beurteilen und deckt Defizite in Bewegungsmustern schonungslos auf.

Vorliegende Kompensationsmuster können erkannt und behandelt werden. Diese Kompensationsmuster entstehen häufig nach Verletzungen oder durch einseitiges Training, führen zu Überbelastungen und Schmerzen und können Ursache für Verletzungen sein.​

 

Basierend auf den Ergebnissen kann ein Therapie- bzw. Trainingsprogramm erstellt werden, das gezielt auf die Beseitigung der diagnostizierten Schwächen und Probleme ausgerichtet ist.

 

DER RETURN TO ACTIVITY ALGORITHMUS (RTAA)

Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen

Bei der Rehabilitation von Patienten findet eine grundlegende Veränderung statt. Die rein zeitbasierten Nachbehandlungskonzepte werden immer mehr durch funktionsbasierte Konzepte ersetzt.

Mit dem RTA-Algorithmus lässt sich die Rehabilitation nach einer Verletzung oder einer Operation objektiv und messbar gestalten. Spezifische Tests begleiten den Patient durch die einzelnen Phasen bis zur Rückkehr in Alltag und Sport. 

Der RTAA dient als Entscheidungshilfe, um die Belastung des Patienten optimal zu dosieren und den Verlauf der aktiven Rehabilitation zu dokumentieren. Vor allem soll so verhindert werden, dass sich ein Patient nach einer Verletzung oder Operation zu früh einer zu hohen Belastung aussetzt. 


Basierend auf den Ergebnissen kann ein Therapie- bzw. Trainingsprogramm erstellt werden, das gezielt auf die Beseitigung der diagnostizierten Schwächen und Probleme ausgerichtet ist.

Praxis für Manuelle Therapie + Training

Simon Gräb

Poststraße 7

35683 Dillenburg

Tel: 02771 8009778

E-Mail: info@simon-graeb.de

  • Weißes Facbook-Symbol
  • Instragram

© 2020 by Simon Gräb Manuelle Therapie + Training